Grills für Kenner

Kennen Sie schon den Louisiana Pelletsmoker, den Plancha von Simogas oder den Monolith? Dann lernen Sie diese kennen!

Louisiana HolzpelletgrillLouisiana Holzpelletgrill

Mit den Louisiana Holzpelletgrills kommen die besten Eigenschaften der Holzkohlegrills und Gasgrills zusammen. Das Grillgut kriegt das typische Raucharoma vom Holzkohlegrill und die Bedienung ist einfach wie bei einem Gasgrill. Zudem eignen sich die Louisiana Grills ausgezeichnet auch für ein Barbecue und Räuchern.

Die Country Smoker und Colonial Grills werden in Kanada aus robustem Stahl ergestellt. Sie werden komplett zusammengebaut geliefert. Dank ihrer hohen Qualität versprechen die Grills einen Grillgenuss für viele Jahre. Diese Grills benötigen eine kleine Menge Strom (30W/h 230 V) für den Elektrozünder, das Gebläse und für die Pelletförderschnecke. Als Brennstoff benutzen diese Grills 6-8 mm Holzpellets. Pro Stunde braucht der Grill ca. 1 kg Holzpellets. Der Pelletbehälter fasst bis 5 kg und reicht für etwa fünf Stunden.

Digital Control Center (DCC), so heiss die digitale Kontrolleinheit der Louisiana Pelletgrill. Mit diesen können Sie um 3 Grad genau die gewünschte Grilltemperatur einstellen. Der DCC übernimmt die Kontrolle und misst konstant die Temperatur in dem Grill und fördert genau die richtige Menge Pellets ein in den Brenner, um ein sehr konstante Grilltemperatur zu haben. Mit den mitgelieferten Fleischthermometer können Sie nicht nur die aktuelle Kerntemperatur sehen, sondern Sie können auch ein gewünscte Kerntemperatur einstellen. Nach den erreichten Kerntemperatur stellt der Grill automatisch in Warmhaltemodus (86 Grad) um.

Plancha Grill - Lädchen BingenPlancha-Grill von Simogas

Was ist Plancha?

Plancha ist ʻGrillen wie die Spanierʼ, d.h. braten bei sehr hoher Temperatur, die zwischen 300 und 320º C liegt. Damit unterscheidet sich Plancha grundsätzlich von Teppanyaki, wo mit Temperaturen von 150 – 170 º C gegart wird. Durch die hohe Temperatur karamellisieren die eigenen Zucker im Gargut sofort, was den besonderen Plancha-Geschmack ausmacht.

Grill-ABC

Barbecue machen, oder im Schweizer-Deutsch grillieren: Langsames Garen auf Grillrost oder Rotisserie bei niederer bis mittlerer Temperatur. Grillen: Kurzes Garen auf dem Grillrost bei hoher Temperatur. Grillieren, oder vom Amerikanischen ʻto have a barbecueʼ: Langsames Garen auf Grillrost oder Rotisserie bei niederer bis mittlerer Temperatur. Plancha braten: Kurzes Garen auf einem Bräter, Bratplatte, Plancha-Platte o. ä. Bei Temperaturen zwischen 300 und 350º C. Teppanyaki braten: Kurzes Garen auf einem Bräter, Bratplatte o. ä. bei Temperaturen zwischen 150 - 170 º C.

Das Beste – die Reinigung!

Das Reinigen ist beim Plancha ein großes Plus: Die Reinigung erfolgt im Handumdrehen, es erübrigt sich das Schrubben, Kratzen und Einweichen.

Monolith - Keramisch grillenMonolith - Keramisch grillen

Ein Keramikgrill, der alles verspricht: Grillen, Räuchern, Backen, Kochen, Garen, Dörren. Genieße es, die Wahl zu haben. Genieße es, deine Gäste zu verblüffen. Genieße es, deinen Gaumen zu verwöhnen. Seit mehr als 3000 Jahren werden Keramiköfen dazu benutzt zu garen, zu grillen und zu räuchern. Aus dem in Japan seit Jahrhunderten bekannten Mushikamado entwickelte sich seit den 70er Jahren der Keramikgrill und startete seinen Siegeszug um die Welt.

Alleskönner

Der MONOLITH vereint die Vorzüge eines klassischen Grills mit denen eines Steinofens. Grillen, Niedrigtemperaturgaren, Smoken, Backen, Räuchern – egal, ob du hohe Temperaturen zum perfekten Grillen deines Steaks benötigst, oder großes Grillgut über Stunden mit niedrigsten Temperaturen smoken willst – der MONOLITH liefert immer ein perfektes Ergebnis. Er eignet sich perfekt als Steinofen zum Backen von Pizza oder Brot. Der nutzbare Temperaturbereich liegt zwischen 70 °C und 400 °C.

Effizienz

Durch seine einzigartige Effizienz braucht der Grill sehr wenig Energie, um die gewünschten Temperaturen zu erzeugen und zu halten. Du kannst im Niedrigtemperaturbereich mit einer 2,5 – 3 kg-Ladung Holzkohle bis zu 24 Stunden arbeiten (MONOLITH CLASSIC). Durch den geringen Sauerstoffbedarf ist die Luftbewegung im Grill extrem gering, so trocknet das Fleisch nicht aus und bleibt schön saftig.